Linzer Tartelettes

Linzer Tartelettes by Kathy Loves
*Enthält Werbung für Kerry Gold Butterschmalz

Mit Butterschmalz backen? Ich war etwas skeptisch, bisher habe ich mit Butterschmalz nur Donuts frittiert oder Schnitzel gebraten. Aber es funktioniert wirklich und meine Linzer Tartelettes haben super geschmeckt. Nur die dekorativen Sterne sind mir nicht so gut gelungen, die werden mit richtiger Butter dann doch etwas schöner.

Butterschmalz ist eine tolle Alternative zu normaler Butter oder Margarine und lässt sich Vielseitig in der Küche einsetzen.

Linzer Tartelettes by Kathy Loves

Für 6-8 Tartelettes
200 g Zucker | 150 g Butterschmalz* | 1 Ei (Gr. L) | 2 EL Backkakao | 1/2 TL Lebkuchengewürz oder Weihnachtsgewürz | 200 g Mehl | 100 g gem. Haselnüsse | Himbeermarmelade 

Butterschmalz und Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schaumig rühren und das Ei dazugeben. Die gemahlenen Haselnüsse, Gewürze und Kakao mit der Butter-Zucker-Mischung vermischen. Das Mehl Esslöffelweise hinzufügen und unter stetigem Rühren alles zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Für die Linzer Tartelettes den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrollen und entsprechend der Größe der Tarte-Förmchen Kreise ausstechen. Die Tarte-Förmchen leicht einfetten und die Teigkreise mittig platzieren. Mit einer Gabel den Boden der Tartelettes leicht anpiecksen, so entstehen beim Backen keine unschönen Luftbläschen.

Die Tarte-Böden mit Himbeermarmelade füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C für ca. 12 Minuten backen.


Für die dekorativen Sterne den übrig gebliebenen Teig zwischen zwei Stücken Backpapier 0,5 cm dick ausrollen und für 5 Minuten ins Tiefkühlfach legen. Danach lassen sich mit einem Stern-Fondantausstecher ganz einfach kleine Sterne ausstechen.

Nehmt die Linzer Tartelettes nach 8 Minuten Backzeit aus dem Ofen und drapiert die Sterne vorsichtig am Rand und legt ein paar in die Mitte. Die Stern-Tartelettes weitere 4 Minuten backen und danach gut abkühlen lassen.

Linzer Tartelettes by Kathy Loves

Das Butterschmalz wurde mir von Kerry Gold kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Linzer Tartelettes by Kathy Loves

Die Linzer Tartelettes schmecken am Besten, wenn ihr sie erst am Folgetag esst.


Weitere Weihnachtsleckereien…

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Johanna
    14. Dezember 2017 at 10:09

    Deine Fotos sehen immer so wahnsinnig toll aus! Und diese Linzer Tartelettes sind zum Anbeißen!

    Liebe Grüße
    Johanna von Dinner4Friends

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    14. Dezember 2017 at 20:52

    Sowas habe ich noch nie ausprobiert. Die sehen aber soooo gut aus, daher wird das Rezept abgespeichert. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • Reply
      Kathy Loves
      15. Dezember 2017 at 22:43

      Vielen Dank meine Liebe!
      Ich wünsche dir und deinen Lieben schöne Feiertage <3

    Leave a Reply

    Ich akzeptiere