Blaubeer Pancakes mit Stevia

*Enthält Werbung für SteviaKaufen

Heute gibt es das versprochene Rezept für Blaubeer Pancakes mit Stevia, ganz ohne Industriezucker. Ich habe keinen Unterschied zu meinen Pancakes mit Zucker schmecken können und werde sie jetzt immer mit Stevia statt Zucker machen. Aber auf Ahornsirup kann ich nicht verzichten, aber wenn ihr den richtigen kauft ist dort auch kein Extrazucker drin.


Zutaten für 8 bis 10 Stück (ø12 cm) – 2 Personen
3 Eier | 150 ml Milch | 4 – 6 Tropfen flüssiges Stevia | 25 g flüssige Butter | 150 g Mehl | 1 TL Backpulver | Prise Salz | 125 g Heidelbeeren | Öl zum Braten

Eier mit Milch und Stevia verrühren, dann die flüssige Butter unterziehen. Mehl mit Backpulver sowie einer Prise Salz mischen unter die Eimasse rühren. Den Teig abgedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen.

Beeren waschen und ca. drei Viertel unter den Teig heben. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise hineingeben. Jede Seite der Pancakes ca. 1 – 2 Minuten goldbraun backen. Alles auf einem Teller stapeln und mit den restlichen Heidelbeeren garnieren. 

Wer mag kann die Pancakes noch mit Ahornsirup beträufeln oder etwas Puderzucker drüber sieben.

Blaubeer Pancakes mit Stevia, zuckerfrei - by Kathy Loves

Blaubeer Pancakes mit Stevia, zuckerfrei - by Kathy Loves

Blaubeer Pancakes mit Stevia, zuckerfrei - by Kathy Loves

Ich liebe Pancakes mit Heidelbeeren, die sind so saftig und einfach nur super lecker!

Habt ihr schon mal mit Stevia gebacken?

Guten Appetit

 

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply
    Steph
    29. Juli 2013 at 14:36

    Sieht unglaublich lecker aus! *_*
    Ich habe noch nie mit Stevia gebacken, müsste ich vielleicht auch mal ausprobieren. Wenn alles dann klappt und man keinen Unterschied schmeckt ist das doch perfekt!
    Und naja man muss ja nicht immer auf alles verzichten ^^ Ahornsirup rockt einfach auf Pancakes! 😀

    Liebe Grüsse,
    Steph

  • Reply
    Fiona
    29. Juli 2013 at 14:46

    Yummi! Die sehen total lecker aus, da bekomme ich richtig Lust auf Pancakes!:-)

  • Reply
    thejunething
    29. Juli 2013 at 14:58

    sieht super aus!:) ich habe noch nie mit stevia gebacken, aber werde das sicherlich irgendwann ausprobieren. ich bin echt gespannt drauf:)
    liebe grüße, june:)

  • Reply
    Michèle
    29. Juli 2013 at 15:08

    Hey Kathy,
    ich habe schon öfter Sachen mit Stevia probiert, da meine Mutter Fruktose-intolerant ist (Haushaltszucker ist ja auch zur Hälfte aus Fruktose), aber ich finde besonders beim Backen (bei Kuchen z.B.) schmeckt das Stevia im Endprodukt bitter und ein bisschen wie Lakritz. Seitdem ich relativ schlechte Erfahrungen gemacht habe, lasse ich das mit dem Stevia wieder und versuche es mit purer Glucose, obwohl es natürlich vom Prinzip her eine ganz tolle Sache ist.

  • Reply
    Fria
    29. Juli 2013 at 16:59

    Mmmmmmhhhh sehen die lecker aus! *-*
    Bekomme ich direkt Appetit.

  • Reply
    Lena Schnittker
    29. Juli 2013 at 19:18

    Wow, die sehen wieder einfach traumhaft aus – und dann auch noch gesund, ok fast. 😉 lg Lena

  • Reply
    Sarah
    29. Juli 2013 at 21:15

    Hallo Kathy,
    mmmmh! Das sieht ja so köstlich aus. Das Rezept muss ich auf jeden Fall mal nachbacken. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal Pancakes gegessen habe… dann ist es eindeutig schon viel zu lange her! Vielen Dank auf jeden Fall das Rezept. Das ist die perfekte Gelegenheit, um auch mal was mit Stevia zu machen.

    Sei ganz lieb gegrüßt und habe noch einen wunderbaren Abend,
    Sarah

  • Reply
    Viktoria
    29. Juli 2013 at 21:49

    OMG die sehen ja meeega lecker aus, tolle tolle fotos!!
    ich habe noch nie mit stevia gebacken, aber ich will dir das rezept unbedingt nachmachen!!!!

  • Reply
    Lilly
    30. Juli 2013 at 8:11

    Die sehen super lecker aus! <3

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    30. Juli 2013 at 9:29

    Ich habe noch nie mit Stevia gebacken aber wenn ich mir dein Rezept so anschaue, würde sich das echt lohnen. Mmmmmmmmmmhhh, sehen die Pancakes lecker aus. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

  • Reply
    Catlicious
    30. Juli 2013 at 12:44

    Du weißt aber schon, dass einige Stevia Arten trotzdem Süßstoffe und Zucker enthalten. Stiftung Warentest hat getestet, ist ganz interessant…

  • Reply
    Fräulein Honig
    30. Juli 2013 at 14:55

    Die sehen super lecker aus! Muss ich mal ausprobieren <3

  • Reply
    LoveT.
    30. Juli 2013 at 18:58

    Soooo köstlich <3 ,die Fotos sind der Knaller!

    LG 🙂

  • Reply
    fashion-meets-art
    30. Juli 2013 at 21:18

    sieht verdammt lecker aus. ich mache pancakes sehr oft aber noch nie mit heidelbeeren. sollte ich schnell ändern!
    danke für die inspiration.
    hab einen tollen abend!
    maren anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

  • Reply
    Vanessa Pur
    31. Juli 2013 at 16:30

    Sieht wirklich sehr lecker aus! Super Fotos!

    Liebe Grüße aus München,

    Vanessa
    http://www.pureFASHION.tv

  • Reply
    Jasmin la fleur
    31. Juli 2013 at 20:07

    Oh man, sieht das lecker aus! Jetzt hab ich richtig Appetit drauf,..! Toll gemacht 😛

    Liebste Grüße
    Jasmin
    http://jazmin-flowwer.blogspot.de

  • Reply
    Michèle
    1. August 2013 at 9:17

    Das ist schon einige Zeit her, da war das in Deutschland noch gar nicht so bekannt und man konnte es noch gar nicht als „Lebensmittel“ kaufen, weil Stevia noch nicht zugelassen war. Vielleicht sollte ich es jetzt nochmal versuchen. Kann ja sein, dass sich an der Qualität was getan hat.

  • Reply
    Nathie nathalie
    1. August 2013 at 22:50

    Oh wie Lecker~
    Da läuft einen echt das Wasser im Mund zusammen~
    Aber alleine Das Rezept hört sich schon nach dem Himmel
    Und wie du sie dann Präsentiert hast…der Himmel <3
    Die sehen wirklich einfach nur Köstlich aus
    Danke für dieses Inspirierende Rezept!
    Liebe Grüße
    Sophia

  • Reply
    *KAT*
    4. August 2013 at 8:23

    Mhhhhhhmmmm, so lecker sieht das aus.
    Da hätte ich jetzt gern welche zum frühstücken 🙂

    LG
    KAT

  • Reply
    Irina
    4. August 2013 at 10:19

    Das sieht ja wieder einmal unglaublich lecker aus. Würde ich derzeit keine Kohlenhydrate essen würde ich glatt vorbei kommen 🙂 Schönen Sonntag wünsche ich dir 🙂

  • Reply
    ButterfliesEatReadLove
    4. August 2013 at 11:50

    Sieht das lecker aus! Muss ich unbedingt mal probieren 😉
    Dein Blog ist übrigens gaaanz toll und deshalb hast du jetzt eine Leserin mehr 😀

    Liebe Grüße

    Liz

  • Reply
    Nicole Erfurth
    10. August 2013 at 15:06

    *_* GEnau auf so ein Rezept habe ich gewartet. Schlemmen ohne Zuckern!

    DANKE!!!

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere