Schoko-Kirsch-Torte mit Nutella

Schoko-Kirsch-Torte Geburtstag Nutella Drip Cake by Kathy Loves

Zum Geburtstag meines Liebsten muss es immer etwas mit Schokolade sein. Letztes Jahr gab es ein Schokoladen Himbeer Törtchen. Dieses Jahr wurde es eine Schoko-Kirsch-Torte und sie war mit der ganzen Schokodekoration sooo schwer. Da wir eine Schnapszahl zu feiern hatten musste die volle Schokodröhnung her. Männer werden ab einem gewissen Alter genau wie Frauen etwas, ähm, nennen wir es sentimental und Schokolade hilft ja bekanntlich gegen alles.

Schokoladendröhnung Deluxe

Schoko-Kirsch-Torte Geburtstag Nutella Drip Cake by Kathy Loves

Zutaten für eine Schoko-Kirsch-Torte
75 g dunkle Schokolade | 100 ml Milch | 225 g brauner Zucker | 75 g weiche Butter | 2 Eier | 150 g Mehl | 1 1/2 EL Kakaopulver | 1/2 TL Backpulver | 1/2 TL Natron

Die Schokolade klein hacken. Milch, Schokolade und die Hälfte des Zuckers in einem Topf unter Rühren  zum Kochen bringen und warm halten. Die Butter und den restlichen Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier verquirlen und in kleinen Portionen langsam unterrühren.

Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Natron auf die schaumige Masse sieben und auf niedriger Stufe untermischen. Die noch heiße Schokoladenmischung nach und nach zur Buttermasse gießen, dabei langsam rühren. Den Backofen gut vorheizen. Zwei runde Springformen mit ca. 15 cm Durchmesser gut fetten, den Schokoladenteig einfüllen und im Backofen bei 160 Grad ca. 10 bis 15 Minuten backen.

Nach dem Backen gut auskühlen lassen und die Böden mit einem großen, scharfen Messer halbieren, so dass ihr am Ende vier Tortenböden habt.


Für die Ganache
400 g Sahne | 300 g Zartbitter Kuvertüre | 100 g Vollmilch Kuvertüre

Die Sahne in einem Topf kurz zum Kochen bringen und direkt vom Ofen nehmen. Die Kuvertüre klein hacken und in der noch warmen Sahne langsam schmelzen. Alles gut verrühren und im Kühlschrank runterkühlen bis die Konsistenz leicht cremig ist.


Füllung & Dekoration
1 Glas Sauerkirschen | 1 Packung Malteser | Schokoriegel nach Wahl | Nutella

Die Kirschen gut abtropfen lassen und mit 5 großen Löffeln Nutella vermischen.
Die Torte wie folgt Schichten:

  • Tortenboden
  • dünne Schicht Ganache
  • Malteser im Kreis angeordnet
  • Ganache
  • Tortenboden
  • dünne Schicht Ganache
  • Kirschen mit Nutella
  • mit Ganache Lücken auffüllen
  • Tortenboden
  • Ganache
  • Tortenboden

Die Schoko-Kirsch-Torte für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen und danach mit der restlichen Ganache einstreichen. Für den Schokoladen-Drip habe ich ein wenig Zartbitter Kuvertüre geschmolzen und mit einem Löffel herunterlaufen lassen.

Die übrig gebliebene Kuvertüre habe ich in Fächerform auf ein zerknülltes Stück Backpapier gepinselt und im Kühlschrank fest werden lassen. Sie ließ sich danach wunderbar in Stücke brechen und dekorativ auf den Kuchen stecken.

Für die Dekoration habe ich neben den restlichen Maltesern noch weiße Duploriegel, ein Mini-Nutella und Kinder Bueno genommen. Bei der lieben Anja von Meine Torteria gab es zum Geburtstag auch eine seeehr schokoladige Torte.
Ihre Version findet ihr HIER.

Ein Bild vom Anschnitt habe ich leider total verschwitzt…

Happy Birthday an alle und lasst es euch schmecken

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Meine Torteria
    4. November 2017 at 16:21

    Das kommt mir doch sehr bekannt vor. 🙂 Aber Deine Version ist auch ausgesprochen hübsch geworden!

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    5. November 2017 at 10:31

    Das sieht soooo köstlich aus. Damit hast du sicherlich alle Sentimentalitäten vertrieben. 😀 Also bei mir hätte es geholfen. 😀

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Leave a Reply