Single Cupcake Box [DIY]

Heute gibt es wieder ein tolles DIY für euch. Die Backfans unter euch werden sich bestimmt freuen, dass ich mir die Mühe gemacht habe eine Single Cupcake Box mit Maßangaben zu entwerfen. Ich selber habe im Internet lange gesucht und leider nur wenig hilfreiche Anleitungen gefunden. Also habe ich mich einfach hingesetzt und selber ein wenig gebastelt und das ist dabei entstanden.


Anleitung Single Cupcake Box
DIN A3 Bastelkarton (schöne Farben und Muster gibt es z. B. bei Müller)  | Kleber | Schere | Klarsichtfolie | Bleistift | Lineal

Zeichnet mit Lineal und Bleistift den Schnitt der Cupcake Box auf den Bastelkarton, die ungefähren Maße findet ihr unten. Wie das Ganze am Ende aussehen soll seht ihr auf den unteren zwei Bildern. Am besten beginnt ihr mit dem Quadrat in der Mitte.

Schneidet nun die Box mit einer Schere aus und die Ecken an den vier Seitenlaschen ab.

Wer ein Sichtfenster für seine Box möchte zeichnet dieses ein, schneidet es aus und klebt ein Stück Frischhaltefolie auf die Innenseite. Für den Verschluss des Deckels schneidet ihr wie links eingezeichnet einen kurzen Schlitz in den Karton.

Damit die Box am Ende auch die Form behält faltet ihr alle Seiten und tragt erst dann den Kleber auf.Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

 

a = 9 cm | b = 13 cm

Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

Single Cupcake Box DIY - by Kathy Loves

 Das Rezept zu meinen Schokomuffins findet ihr, wenn ihr auf Sweet Bakery oder ihr klickt direkt auf den Link.

 Wie findet ihr die Idee? Bastelt ihr selber auch so gerne?

 

 

 

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    Oktoberwind
    13. Februar 2013 at 15:17

    Ooooh, das ist eine wundervolle Anleitung! Die wird sofort für den nächsten Anlass angewendet 🙂 Ich danke dir dafür!

    Allerliebste Grüße von mir! Habe noch einen schönen Mittwoch

  • Reply
    Irina
    13. Februar 2013 at 15:21

    die sieht ja zuckersüß aus 🙂 hast du gut hinbekommen.

    das geht mit deinen Haaren bestimmt auch. Bisjetzt habe ich alle Frisuren mit jeder Haarstrucktur hinbekommen 🙂 LG

  • Reply
    bambina aka fräulein eule
    13. Februar 2013 at 15:21

    Das ist eine so wunderschöne Idee, ich beacke gerade auch Cupcakes für den Valentinstag und habe überlegt, wie ich sie am schönsten verschenken kann. Dein Post hat mir wirklich unendlich geholfen!

  • Reply
    Julia Rahn
    13. Februar 2013 at 15:30

    super schöne idee!!! 🙂

  • Reply
    Irina
    13. Februar 2013 at 15:46

    meine Haare sind auch sehr dünn, in dem Fall ist ein Toupierkamm dein bester Freund 🙂

  • Reply
    Celina
    13. Februar 2013 at 16:03

    Klaro…. Der Sommer ist doch lang 🙂

  • Reply
    Hana
    13. Februar 2013 at 16:37

    Wow, das ist echt cool *.*

  • Reply
    Lena Schnittker
    13. Februar 2013 at 17:27

    Das sieht wirklich hübsch aus, tolle Idee zum Verschenken! lg Lena

  • Reply
    Cupcake
    13. Februar 2013 at 17:41

    supersüße Idee! Finde ich genial, dass du eine Vorlage angefertigt hast! Ich könnte sowas gar nicht – da fehlt mir die Vorstellungskraft glaub ich. Ich werd mir die auf jeden Fall ma abspeichern also vielen Dank dafür! 🙂

    Liebste Grüße

  • Reply
    Nessa
    13. Februar 2013 at 17:50

    Nein, wie niiiedlich! Ist echt ne coole Idee 🙂

  • Reply
    A Pretty Dream
    13. Februar 2013 at 18:54

    Die Idee ist ja echt süß!!! 🙂
    LG ♥

  • Reply
    Alenija von Project-Beautiful
    13. Februar 2013 at 21:37

    Eine total süße Idee <3
    Dein Cupcake sieht so yummi aus *klau und schnell auffutter* 😀

  • Reply
    Corvina
    13. Februar 2013 at 23:03

    Wow sieht toll aus, ich bastel auch gern, aber habe momentan enfach keine Geduld dazu.
    LG
    Corvina

  • Reply
    Paulaxoxoo
    13. Februar 2013 at 23:28

    Tolle Idee und sieht auch richtig gut aus. 🙂

  • Reply
    Nini
    14. Februar 2013 at 2:15

    Dankeschön für das Kompliment. 🙂

    Ich find die Idee echt genial mit dem Schnittmuster. Ich hab hier ne alte Faltbox, die wollte ich eigentlich mal auseinander nehmen und auch für Boxen zum selber machen benutzen, aber ich habs voll vergessen. 😀

    Lieben Gruß.

  • Reply
    Sarina
    15. Februar 2013 at 10:45

    Sehr gute Idee! Wenn ich auf deinen Blog klicke, bekomme ich ejdes mal hunger 😀

    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

  • Reply
    da_lindchen
    7. August 2013 at 10:27

    das ist ja wunderbar! schön, dass du dir die Mühe gemacht hast =)

  • Reply
    kuchenkruemelblog
    27. Juni 2014 at 10:12

    Vielen Dank für die tolle Vorlage. Da werd ich mich bestimmt auch mal dran versuchen. Aber sag mal, bin grad in Gedanken die Anleitung nachgegangen – der „Muffin-Ständer“ mit dem Loch drin wo der Cupcake dann reinkommt, ist nicht mit in der Vorlage enthalten oder? Oder hab ich jetzt grad einen Gedankenhänger *grübel* ? LG Bea

  • Reply
    Kathy
    27. Juni 2014 at 19:24

    Ich habe den Muffin-Ständer absichtlich nicht mit in die Vorlage gepackt, da die Muffinförmchen immer unterschiedlich groß sind. Aber die Halterung ist ganz schnell gemacht, einfach mit der Seitenlänge „a“ ein Quadrat auf deinen Karton zeichnen und an den Rändern ca. 1,5 bis 2 cm als Lasche zusätzlich einzeichnen. Ausschneiden und die Laschen umklappen. Ich habe die Muffinförmchen einfach in die Mitte gelegt und eingezeichnet wie groß der Durchmesser ist. Das Loch ließ sich dann super ausschneiden.
    Hoffe ich konnte dir helfen! LG Kathy

  • Reply
    kuchenkruemelblog
    27. Juni 2014 at 19:45

    Merci vielen Dank 🙂

  • Leave a Reply