Heidelbeer Buttercreme Cupcakes

Heidelbeer Buttercreme Cupcakes - by Kathy Loves

Am Wochenende habe ich wahnsinnig leckere Heidelbeeren auf dem Markt gekauft, aber nicht einfach nur so ein kleines Schälchen – nein, es waren ganze 400 Gramm der blauen Beeren. Und da die Augen mal wieder viel zu groß waren, musste ich mir etwas einfallen lassen um den Rest noch anderweitig zu verarbeiten. Und so entstanden diese leckeren Heidelbeer Buttercreme Cupcakes. Das Topping ist durch die Heidelbeeren so schön lila geworden und ich finde die Farbe richtig toll.


Heidelbeer Buttercreme Cupcakes – 12 Stück
100 g weiche Butter oder Margarine | 100 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 2 Eier (M) | 1 Prise Salz | 4 g Backpulver | 120 g Mehl | evtl. 1 EL Milch | 80 g frische Heidelbeeren

Die frischen Heidelbeeren waschen und gut abtrocknen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel luftig schlagen. Die Eier einzeln und langsam unterrühren, wenn ihr alles zu schnell zusammenmischt und zu stark rührt kann das Ganze gerinnen.

Mehl und Backpulver miteinander mischen und auf zwei Teile zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben. Das Mehl langsam unterrühren, dann bilden sich keine Klümpchen. Sollte der Teig zu dick werden einfach noch einen Esslöffel Milch dazugeben, ist er zu flüssig (passiert schnell wenn die Eier zu groß sind) einfach ein oder zwei Esslöffel Mehl einrühren. Grundsätzlich sollte der Teig bei Cupcakes mit Früchten lieber zu dick sein, die Früchte verlieren beim Backen viel Saft und eure Cupcakes könnten sonst zu matschig werden.

Die gewaschenen und abgetrockneten Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig heben, sie sollten möglichst nicht schon beim Einrühren kaputt gehen. Den Backofen auf 175° C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Jedes Förmchen bis max. zwei Drittel mit Teig füllen.

Die Cupcakes für 12 bis 15 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. So bald die Oberfläche goldbraun ist mit einem Schaschlikspieß testen ob sie fertig sind und abkühlen lassen.

Heidelbeer Buttercreme Cupcakes - by Kathy Loves

Heidelbeer Buttercreme Frosting
125 g ungesalzene Butter | 1 Pck. Backfeste Puddingcreme Vanille (z. B. Dr. Oetker) | Milch entsprechend Puddingpackung | 3 EL Puderzucker | 100 g frische Heidelbeeren

Die Butter nehme ich je nach Jahreszeit zwischen einer und zwei Stunden vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank. Sie sollte Zimmertemperatur haben, denn sonst kann es passieren, dass eure Buttercreme unschöne Butterstückchen hat und die sind dann geschmacklich eher fehl am Platz.

Die Heidelbeeren waschen, abtrocknen und in einen kleinen Topf geben. Unter gelegentlichem Rühren die Beeren erhitzen bis sie richtig schön matschig sind. Jetzt habt ihr verschiedene Möglichkeiten, um die Beeren weiterzuverarbeiten. Ich habe die heißen Heidelbeeren einfach nur ein wenig mit einer Gabel zerdrückt. Ihr könnt sie aber auch einfach pürieren und wer absolut keine „Stückchen“ möchte gibt den pürierten Beerenbrei nochmal durch ein feines Sieb.

Wartet mit dem nächsten Schritt bis die  Heidelbeeren komplett abgekühlt sind.

Die Backfeste Puddingcreme entsprechend der Herstellerangaben zubereiten. Die weiche Butter mit dem Puderzucker in einer Schüssel schaumig rühren. Mit einem Esslöffel immer wieder ein wenig Pudding zur Buttercreme geben und auf niedrigster Stufe verrühren. Zum Schluss noch das abgekühlte Heidelbeer-Püree unterrühren.

Die Heidelbeer Buttercreme kann direkt in einen Spritzbeutel gegeben und die abgekühlten Cupcakes damit dekoriert werden.

Heidelbeer Buttercreme Cupcakes - by Kathy Loves

Selbstverständlich könnt ihr statt der fertigen Puddingcreme auch einen Vanillepudding selber kochen, dafür fehlte mir aber die Zeit und zufällig war noch das Tütchen der backfesten Creme im Haus. Es machte geschmacklich und auch von der Textur her keinen Unterschied. Und wenn es mal schnell gehen muss ist das eine prima Alternative.

Heidelbeer Buttercreme Cupcakes - by Kathy Loves

Ich bin ganz begeistert von der Farbe des Frostings und das ganz ohne Farbzusatz, nur durch die frischen Heidelbeeren. Wer keine Heidelbeeren mag kann stattdessen auch einfach Himbeeren nehmen, dann solltet ihr die gekochten Beeren aber auf jeden Fall pürieren und durch ein Sieb streichen, denn Kerne mag keiner im Topping. Vielleicht wären aber auch meine Fruchtigen Vanille Cupcakes mit Mascarponetopping mehr nach deinem Geschmack?!

Lasst euch die Heidelbeer Buttercreme Cupcakes schmecken!

 

Unter #sweetbakerybykathyloves könnt ihr mir auf Instagram gerne eure nachgebackenen Rezepte zeigen

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Beauty Mango
    20. Juli 2017 at 14:18

    hmm die sehen echt lecker aus!

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    21. Juli 2017 at 11:38

    Süß, die Kleinen! Ich finde, die sehen sehr hübsch aus und Heildelbeeren mag ich sowieso richtig gern. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Leave a Reply