Lebkuchenherz Macarons [Video]

Lebkuchenherz Macarons Oktoberfest Wasen Valentinstag

Macaron Monday – Ich bin kein großer Fan von Menschenmassen und dem dort herrschenden Gedränge, d. h. das Münchner Oktoberfest und die Canstatter Wasen sind nichts für mich. Die Trachten jedoch finde ich ganz schick und eigentlich ist die Stimmung dort immer einmalig. Für den heutigen Macaron Monday habe ich mich ein wenig von der Stimmung dort inspirieren lassen und euch süße Lebkuchenherz Macarons gebacken.

Die Zuckerdekoration hat mich ein wenig Nerven gekostet. Auch wenn meine Hände recht schmal sind kam ich mir etwas plump vor, wie ich da mit der kleinsten Lochtülle von nur 1 mm Durchmesser versucht habe „Herzl“ und „Spatzl“ zu Papi… äh auf den Macaron zu kriegen. Die ersten drei Versuche wurden direkt mal aufgegessen, die Beweismittel für mein mieses Lettering quasi vernichtet. Mit den darauf folgenden Herzen war ich dann aber sehr zufrieden und ich habe euch sogar ein Video gemacht. Die Lebkuchenherz Macarons sehen schon fast zu niedlich aus, um sie zu essen. Sie schmecken super lecker und sind mit einer feinen Schokoladen Ganache mit Lebkuchengewürz und Aprikose gefüllt. Zum niederknien sag ich euch…

Lebkuchenherz Macarons Oktoberfest Wasen Valentinstag

Für die Macarons habe ich mir vor dem Backen mit Hilfe eines herzförmigen Keksausstechers eine Schablone gezeichnet. Das Papier mit den vorgezeichneten Herzen habe ich unter das Backpapier gelegt und konnte so gleichgroße Lebkuchenherz Macarons aufspritzen.

Für die Macarons habe ich dieses Mal mein Grundrezept minimal geändert, da sie nach Schokolade schmecken sollten.


Grundrezept für 8-10 Lebkuchenherz Macarons
1 Eiweiß (35 g) | 45 g gemahlene Mandeln | 80 g Puderzucker | 20 g Zucker | 1 Prise Salz 2 g Backkakao

Mandeln, Puderzucker und Backkakao vermischen und durch ein Sieb streichen. Die Mischung sollte keine großen Stücke mehr enthalten. Am besten gebt ihr das Ganze vor dem Sieben nochmal in einen kleinen Mixer, dieser Schritt ist aber Optional.

In einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät Eiweiß und Salz steif schlagen. So bald das Eiweiß weiß und schaumig ist ein wenig Kristallzucker dazugeben und weiter schlagen. Nach und nach den restlichen Zucker. Weiter schlagen bis die Masse steif ist und ihr beim Hochheben des Rührers Eischneespitzen habt die nicht mehr in sich zusammenfallen.

Jetzt die gesiebte Mandel-Puderzucker-Mischung mit einem Teigschaber in zwei bis drei Teilen unter den Eischnee heben. Alles vorsichtig zu einem glatten, glänzenden Teig verarbeiten. Achtet wirklich darauf, dass ihr nicht zu viel oder zu stark rührt, denn dann gehen eure Macarons im Ofen nicht auf und die „Füßchen“ werden ausbleiben. Die Masse sollte dickflüssig sein, aber eine glatte Oberfläche bekommen.

Legt ein Backblech mit Backpapier aus, darunter eure Herzschablone und füllt euren Macaronteig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle. Die Macarons sollten für schöne Lebkuchenherzen ca. 7 cm groß sein und mit genügend Abstand auf das Backblech gespritzt werden. Lasst euer Backblech aus ca. 15 cm Höhe auf eure Arbeitsfläche fallen, so platzen mögliche Luftbläschen auf und eure Macarons bekommen keine Unebenheiten beim Backen. Lasst eure Macarons nun 20 bis 40 Minuten ruhen, sie sollten auf der Oberfläche nicht mehr klebrig und leicht angetrocknet sein.

Ganz wichtig: heizt jetzt bereits den Backofen vor. Meine Macarons werden in meinem Backofen bei 125° C Ober-/Unterhitze am schönsten. Probiert einfach aus ob ihr bei Umluft oder Ober-/Unterhitze bessere Ergebnisse erzielt. Ich die Lebkuchenherz Macarons auf unterster Schiene für 15-18 Minuten gebacken. Die Füßchen bilden sich nach ungefähr 5 Minuten und ihr solltet den Ofen frühestens nach 10 Minuten Backzeit zum kontrollieren öffnen, sonst fallen sie euch wieder zusammen.

Für die Zuckerschrift / Royal Icing
1 Eiweiß | 250 g Puderzucker | 1 Spritzer Zitronensaft | Lebensmittelfarbe | kleine Sterntülle | 1 mm Lochtülle | Spritzbeutel

Den Puderzucker sieben. Das Eiweiß mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Den Zitronensaft dazugeben. Den gesiebten Puderzucker unter Rühren nach und nach hinzufügen und alles so lange rühren, bis die Eiweißglasur steif ist und beim Hochziehen des Rührers Spitzen stehen bleiben.

Einen Teil des weißen Royal Icing in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und den Rest nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Für die Dekoration am Rand des Herzen eignet sich eine sehr kleine Sterntülle.

Die Macarons müssen vor dem Dekorieren komplett ausgekühlt sein.

Eine Anleitung zum Dekorieren und Beschriften der Lebkuchenherz Macarons findet ihr auf meinem YouTube Kanal oder hier

LEBKUCHENHERZ MACARONS – Videoanleitung

Lebkuchenherz Macarons Oktoberfest Wasen Valentinstag

Lebkuchen-Ganache mit Aprikose
50 g Zartbitter Kuvertüre | 30 g Sahne | 1 Messerspitze Lebkuchengewürz | 2 EL Aprikosengelee

Schokolade klein hacken und mit der Sahne in einem Topf schmelzen. Das Lebkuchengewürz einrühren und alles 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen durchrühren und das Aprikosengelee hinzufügen. Die Ganache in einen Spritzbeutel füllen.
So bald die Zuckerglasur fest geworden ist können die Macarons gefüllt werden.

Lebkuchenherz Macarons Oktoberfest Wasen Valentinstag

Die Lebkuchenherz Macarons sind ein tolles Geschenk für eure Lieben zum Valentinstag oder ein leckerer Hingucker beim nächsten Bayrischen Abend. Ich wünsche euch eine herzige Woche!


Alle Beiträge zum Macaron Monday

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere