Macaron Cake

Macaron Cake - Macaron Monday Giant Macaron Cake

Macaron Monday – Im Grunde werden Macarons nie langweilig, man kann sie mit so vielen verschiedenen Füllungen servieren. Falls ihr nach all den leckeren Macarons aber mal wieder ein gutes Stück Kuchen möchtet, habe ich hier eine wunderbare Möglichkeit wie man beides miteinander kombinieren kann: ein saftiger Macaron Cake.

Solltest du meinen Blog schon länger lesen, ist dir bestimmt aufgefallen, dass es hier kaum etwas mit Fondant gibt. Das liegt ganz einfach daran, dass mir Fondant meist zu süß ist und ich bei seiner Verarbeitung absolut talentfrei bin. Löcher hier und Unebenheiten da, die Alternative wäre ihn sehr dick auszurollen und dann sind die Torten am Ende einfach viel zu süß. Vielleicht wart ihr schon einmal auf einer Hochzeit und als die wunderschöne Torte kam, vom Brautpaar freudig angeschnitten wurde und auf so ziemlich jedem Teller der Gäste lag am Ende noch der Tortenrand mit der fingerdicken Fondantschicht. Wer möchte das schon. Deshalb meide ich Fondant und für meinen Giant Macaron Cake kann man komplett darauf verzichten.

Macaron Cake - Macaron Monday Giant Macaron Cake

Im Inneren des Macaron Cake versteckt sich ein Funfetti-Kuchen, ein saftiger Vanille Rührkuchen mit pinken Streuseln und eine Schicht Buttercreme. Die Macaronoptik bekommt man mit einfacher Buttercreme, einem Tortenspachtel, Zahnstocher und einer Spritztülle hin. Wie ich das genau gemacht habe lest ihr weiter unten.

Für den Vanille Rührkuchen/Funfetti Cake
200 g weiche Butter oder Margarine | 200 g Zucker | 1 Vanilleschote | 4 Eier (M) | 200 g Mehl | 2 TL Backpulver | pinke Zuckerstreusel

Das Mark der Vanilleschote auskratzen und mit dem Zucker und der weichen Butter in eine Schüssel geben. Alles mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Die Eier nacheinander hinzufügen und gut verrühren.

Mehl und Backpulver mischen und portionsweise mit der Butter-Zucker-Ei-Masse verrühren, bis der Teig glatt ist. Pinke Zuckerstreusel nach Belieben unter den Teig unterheben, Den Teig halbieren und je eine Hälfte in eine von zwei gefetteten Springformen (18 cm Durchmesser) füllen. Solltet ihr nur eine Springform haben könnt ihr die andere Teighälfte auch mit Frischhaltefolie bedeckt beiseite stellen und die Kuchen nacheinander backen.

Den Backofen auf 180° C vorheizen und die Kuchen bei Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 25-35 Minuten backen. Mit einem Schaschlikspieß testen ob sie durchgebacken sind, wenn kein Teig nach dem Reinstechen mehr kleben bleibt können sie raus.

Die Kuchen vor der weiteren Verarbeitung komplett auskühlen lassen.


Anstelle der Vanilleschote könnt ihr natürlich auch ein Päckchen Vanillezucker nehmen.

Macaron Cake - Macaron Monday Giant Macaron Cake

Für die Buttercreme
250 g Butter (Zimmerwarm) | 1 Pck. Vanille Puddingpulver | 400 ml Milch | 50 g Zucker | pinke Lebensmittelfarbe (Gel)

Den Vanille-Pudding am besten schon am Vorabend nach Packungsanweisung (nur mit weniger Milch und dem Zucker) kochen und abgedeckt fest werden lassen. Achtung: den Pudding nicht in den Kühlschrank stellen, er muss ebenfalls Zimmerwarm sein, sonst gerinnt euch die Butter.

Die weiche Butter in einer Küchenmaschine auf langsamer Stufe glatt rühren und löffelweise den Pudding unterrühren. Ein Viertel der Buttercreme in eine separate Schüssel füllen. Für die pinke Farbe in die restliche Creme ein wenig pinke Lebensmittelfarbe einrühren, bis ihr den gewünschten Farbton erreicht habt.

Nehmt keine flüssige Lebensmittelfarbe, da diese sich durch das Fett der Butter nicht gleichmäßig verteilt.

Macaron Cake - Macaron Monday Giant Macaron Cake

Schritt-für-Schritt zum riesigen Macaron Cake

Schritt 1: Einen der beiden abgekühlten Kuchen auf eine Tortenplatte legen und den „Deckel“ (die Wölbung, wenn der Kuchen beim Backen hochgeht) gerade abschneiden.

Schritt 2: Die Schnittstelle gleichmäßig mit 2/3 der ungefärbten Buttercreme bestreichen und die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 3: Den zweiten Kuchen mit der Wölbung nach oben auf die Buttercremefüllung setzen und ganz leicht andrücken.

Schritt 4: Streicht den gesamten Kuchen mit der pinken Buttercreme gleichmäßig ein. Ein Viertel der pinken Buttercreme brauchen wir für Schritt 7 noch, also lass bitte ein bisschen übrig.

Schritt 5: Die pinke Buttercreme mit einem Tortenspachtel glätten. Dafür den Spachtel in einer Tasse mit warmem Wasser erwärmen (Achtung: kein kochendes/heißes Wasser nehmen), an einem Stück Küchenkrepp abtrocknen und leicht über die Buttercreme streichen, bis alles glatt ist.

Schritt 6: Die ungefärbte Buttercreme mit einem Spritzbeutel leicht unterhalb der Mitte des Tortenrandes rundherum auftragen und glatt streichen. Dieser „Ring“ ist die von Außen erkennbare Macaron-Füllung.

Schritt 7: Die restliche pinke Buttercreme in einen Spritzbeutel mit 3mm-Lochtülle füllen. Ober- und unterhalb der hellen Buttercreme kleine Tupfen aufspritzen. Mit einem Zahnstocher die Tupfen etwas verbinden, damit die Fläche gleichmäßig aussieht.

Den Macaron Cake bis zum Servieren kühl lagern, aber möglichst nicht in den Kühlschrank stellen. Der Kühlschrank ist zu kalt und eure Torte wäre beim Servieren hart, besser wäre ein kühler Kellerraum.

 

 

Macaron Cake - Macaron Monday Giant Macaron Cake

Zum Dekorieren des Macaron Cake habe ich einfache Macarons nach meinem Grundrezept gebacken und mit ein wenig Buttercreme gefüllt, die noch übrig war. Diese Torte ist ein richtiger Hingucker und ganz einfach nach zu backen.


Alle Beiträge zum Macaron Monday

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Beauty Mango
    12. November 2018 at 14:21

    omg der sieht ja mega aus!

  • Reply
    Anja v. Meine Torteria
    13. November 2018 at 7:31

    Die Torte sieht genial aus!

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere