Kokos Gemüse Curry

Für Currygerichte hege ich eine heimliche Leidenschaft und momentan liebe ich meine grüne Currypaste in Verbindung mit viel Gemüse und Kokosmilch. Ein schnelles und gesundes Essen, dass mir jede Menge Energie gibt ist mein geliebtes Kokos Gemüse Curry! Vegetarier können das Hühnchen einfach weg lassen.


Zutaten für 2 Personen
2 Karrotten | 1 Bund Frühlingszwiebeln | 1 kleine Zucchini | 1 Hühnerbrust (Vegetarier lassen sie weg) | Kokosmilch | 1-2 TL Grüne Currypaste | Bambussprossen | 1 Dose Kokosmilch | 1 EL Öl | 500 ml Gemüsebrühe | Reis

Karrotten schälen und klein schneiden. Frühlingszwiebeln und Zucchini waschen, putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Hühnerbrust abwaschen und in möglichst gleichgroße Stücke schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und das Huhn darin scharf anbraten. Die Karrotte und Bambussprossen hinzugeben und kurz mitdünsten. Frühlingszwiebel und grüne Currypaste hinzufügen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Kokosmilch einrühren und alles zum Kochen bringen. Die Zucchini kommt erst dazu, wenn die Karrotten bissfest sind, da sie sonst zu weich wird.

Wem das Kokos Gemüse Curry noch nicht scharf genug ist, der kann einfach noch ein wenig mehr Currypaste einrühren. Bei uns gibt es dazu Reis und wenn ich mal Lust auf eine Suppe habe werfe ich ein paar Reisnudeln, Zuckerschoten und etwas mehr Brühe dazu.

Kokos Gemüse Curry Asiatisch - by Kathy Loves

Im Grunde könnt ihr an Gemüse nehmen was ihr wollt. Mangold war beispielsweise auch sehr lecker in der Soße.

Kokos Gemüse Curry Asiatisch - by Kathy Loves

Guten Appetit!
 
 
 

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Caro.x3
    23. März 2015 at 12:25

    Sieht echt lecker aus. Werd ich auch mal ausprobieren 🙂

    Hätte da noch eine Frage an dich..
    Wo hast du deine Social Network Icons her? Finde keine guten. Aber bei dir ist alles bei was ich brauche. Wenn ich welche finde dann nur immer ohne Blog Connect.
    Hast du ein Tipp für mich wo ich welche finde? Wäre irgendwie gut wenn die Kostenlos sind.

  • Reply
    Diana Cloudlet
    23. März 2015 at 20:47

    I’m in love with your blog! Impressed by your beautiful photos and interesting posts! It’s great job! I’ll be happy to know your opinion about my blog!)

    Diana Cloudlet
    http://www.dianacloudlet.com/

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    23. März 2015 at 21:51

    Mhhhh, wie lecker. <3 Ich finde, das sieht soooo toll aus. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

  • Reply
    ein bisschen JuNi
    24. März 2015 at 9:43

    Mhhhh, das sieht so gut aus 🙂 Gerade jetzt in der „Übergangszeit“ liebe ich solche leichteren Currys.
    Danke für das Rezept.
    LG, Ni von JuNi

  • Reply
    Caro.x3
    28. März 2015 at 19:08

    Okay.. Mit welchem Bearbeitungs-Programm hast du die Social Media Buttuns denn erstellt?

  • Reply
    Irina
    29. März 2015 at 16:45

    Sieht sehr lecker aus! Sollte ich auch mal probieren, die Energie könnte ich auch gebrauchen! LG

  • Reply
    LoveT.
    31. März 2015 at 23:42

    Reis in Verbindung mit Gemüse und Kokosmilch .. der Himmel <3 :)

    Liebe Grüße!

  • Reply
    Küchenmaus
    11. April 2015 at 18:16

    Hallo,

    ich würde dich gerne in unsere Foodblog Community und zu unserem neuen Blogevent mit dem Motto „meine Inspirationen“ einladen. Die Idee hinter diesem Event ist es, dass ihr einen Blog vorstellt, welcher euch inspiriert und euren Lesern erzählt, warum euch dieser Blog begeistert. Außerdem geht es darum, ein größeres Netzwerk untereinander zu kreieren und den Blog, welcher einen besonders inspiriert, mit ein paar netten Worten zu loben.
    Alle Infos zu dem Event findest du hier: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/295

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mitmachen würdest.

    Liebe Grüße
    Isabell

  • Reply
    Glüx Kind
    21. Oktober 2015 at 12:27

    mmh… das sieht super lecker aus!!
    Ich liebe Kokosmilch & Reis- dieses Rezept werde ich ausprobieren!
    Habe dich einmal bei Bloglovin abonniert
    ♥-liche Grüße
    Kate

    http://www.dasgluexkind.de

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere